Aktuelle Termine

17. Januar 2017 - 17. Juli 2017 | 3 Einträge gefunden
Artern: 25 Jahre Ortsverband VdK
21. Januar 2017 13:30 – 16:00 Uhr
Teilnahme an der Festveranstaltung 25 Jahre VdK Ortsverband Arternmehr...
Kersten Steinke/ Wahlkreis/ Kyffhäuserkreis Artern, Finneck-Werkstatt, Otto-Brünner-Str. 8
Kyffhäuserkreis: Neujahrsempfang
27. Januar 2017 17:00 – 21:00 Uhr
Neujahrsempfang der Landrätinmehr...
Kersten Steinke/ Wahlkreis/ Kyffhäuserkreis Sondershausen, Turnhalle Bundeswehrkaserne
Nordhausen: Wahl Direktkandidat
30. Januar 2017 17:00 – 20:00 Uhr
Wahl der/des Direktkandidatin/en für die Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis Eichsfeld/Nordhausen/Kyffhäuserkreismehr...
Wahlkreis/ Kyffhäuserkreis DIE LINKE Nordhausen, Bahnhofstr. 9 (AWO Kreisverband Nord)
 
Millionärssteuer

Kontakte Wahlkreis

Kersten Steinke
Mitglied des Deutschen Bundestages


Wahlkreisbüro Bad Frankenhausen

Erfurter Str. 22
06567 Bad Frankenhausen

Telefon: 034671/ 55111
Telefax: 034671/ 55112

E-Mail

 

Wahlkreisbüro Sondershausen

Johann-Karl-Wezel-Straße 50 
99706 Sondershausen

Telefon: (03632) 618680 
Telefax: (03632) 755658

E-Mail

 

Wahlkreisbüro Apolda

Teichgasse 15/17
99510 Apolda

Telefon: (03644) 5304420
Telefax: (03644) 5304421

E-Mail

 

Wahlkreisbüro Sömmerda

Weißenseer Straße 6 
99610 Sömmerda

Telefon: (+493634) 621367
Telefax: (+493634) 621361

E-Mail

 
Es gibt viel zu tun- und meine Mitarbeiterinnen, mein Mitarbeiter und ich wollen es anpacken. Um das zu besprechen, haben wir uns getroffen und über Vergangenes und Zukünftiges beraten. Auf geht es in ein aufregendes Wahljahr!

Medienschau

14.01.2017, Kyffhäuser Allgemeine
Die Linken lösen ein Dilemma
Hupach tritt in Mühlhausen an

11.01.2017, Kyffhäuser Allgemeine
Linke will intensiven Wahlkampf
Gregor Gysi kommt zum Jahresempfang

10.01.2017, Kyffhäuser Nachrichten
Kreisvorstand tagte
Gregor Gysi wird nach Sondershausen kommen. Zur Sitzung des Kreisvorstandes der LINKEN am 09. Januar 2017 in Sondershausen erreichte kn diese Meldung...

 

 

Aktuelle Pressemitteilungen

15. Dezember 2016 Kersten Steinke Kersten Steinke/Bundestag/Pressemitteilungen/Start

Arme Kinder in einem reichen Land – Aktionsplan gegen Kinderarmut

Ursachen und Folgen von Kinderarmut sind hinreichend untersucht - was fehlt, sind wirksame Aktivitäten. Kersten Steinke, Linke aus Thüringen, befürchtet, „Kinderarmut ist in Deutschland zur Erbkrankheit geworden. Armut ist in einem so reichen Land beschämend. Die Bundesrepublik Deutschland gehört zu den vermögendsten Staaten der Welt. 2015 wurden... Mehr...

 
14. Dezember 2016 Kersten Steinke Kersten Steinke/Bundestag/Petitionen/Pressemitteilungen/Start

Pflegereform mit deutlicher Lücke

Trotz großer Pflegereform im vergangenen Jahr mit drei Pflegestärkungsgesetzen stand das Anliegen einer öffentlichen Petition mit über 61.500 Unterschriften  - nämlich einer angemessenen Vergütung der Pflegekräfte - noch nicht im Fokus einer politischen Lösung. Das hat auch die CDU/CSU/SPD-Koalition erkannt und die Petition heute mit den... Mehr...

 
30. November 2016 Kersten Steinke Kersten Steinke/Bundestag/Pressemitteilungen/Start

Armutsrisiko alleinerziehend

Inzwischen leben mehr als 1,6 Millionen Einelternfamilien in Deutschland. Davon sind etwa 90 Prozent der Alleinerziehenden Mütter. Alleinerziehend zu sein, gehört noch immer zu einem der größten Armutsrisiken in Deutschland. Betroffen sind davon vor allem Frauen und ihre Kinder. Alleinerziehende und Umgangsberechtigte im Hartz IV-Bezug werden... Mehr...

 
DIE LINKE aktuell

NPD-Verbot gescheitert - Ein erwartbarer Richterspruch

Zum Urteil des Bundesverfassungsgerichtes im NPD-Verbotsverfahren erklärt das Mitglied des LINKE-Parteivorstandes, Dominic Heilig:

"Freispruch" wegen Bedeutungslosigkeit für die NPD

Zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

Haushaltsüberschuss sinnvoll investieren - für alle!

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) kann für das letzte Jahr einen Haushaltsüberschuss in Höhe von 6,2 Mrd. Euro verbuchen. Die Regierungskoalition streitet sich über die Verwendung des ...